private Webseite

Steffen Krumbholz

[ladungsfähige Anschrift auf Nachfrage per Email]

 

krumbholz(at)netclients(dot)de

 

Rechtliche Hinweise

Verweise und Links

Sofern von dieser Website - direkt oder indirekt - auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimme ich keine Verantwortung für deren Inhalte. Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar waren und ich auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe. Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten.

 

Urheber- und Kennzeichenrecht

Das Copyright für diese Webseiten und Unterseiten liegt bei Steffen Krumbholz (s.o.). Soweit nicht anders angegeben sind alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken und Animationen sowie deren Anordnung unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Die über diese Webseiten und Unterseiten erreichbaren Inhalte dürfen, falls nicht anders angegeben, nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Ich weise darauf hin, dass die auf der Website enthaltenen Bilder und sonstigen Zeichen teilweise dem Urheberrecht und sonstigen Rechten Dritter unterliegen.

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Webseiten und Unterseiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.